Was ist Makrobiotik

Makrobiotik ist die Kunst und Wissenschaft der Gesundheit und des langen Lebens.

Es geht um das studieren und das Verständnis von den Zusammenhängen und der Interaktion zwischen uns, der Nahrung die wir essen und dem Lebensstil den wir wählen und der Umwelt in der wir leben.

Der makrobiotische Ansatz basiert auf der Ansicht das wir das Resultat sind , sowie konstant beeinflusst sind von unserer Umwelt. Das kann das Essen sein das wir täglich zu uns nehmen, sowie unsere sozialen Interaktionen, die Klimazone in der wir leben bis hin zu der geografischen Lage.

Wenn wir alle Faktoren mit einbeziehen, die unser Leben beeinflussen, ist der makrobiotische Ansatz des Verständnisses von Gesundheit und Krankheit, ein natürlicher Versuch des Körpers nach Harmonie und ein dynamischer Standpunkt, um Balance herzustellen.

Was wir essen, trinken und wie wir unser Leben leben sind primär Umweltfaktoren, die unsere Gesundheit beeinflussen und uns zu dem machen, der wir sind. Der makrobiotische Ansatz betont die Wichtigkeit einer guten Ernährung und einem gesunden Lebensstil.

Der makrobiotische Ansatz basiert auf Prinzipien, Theorien und Praktiken, die schon von Philosophen, Gelehrten und Physikern durch die Geschichte hindurch bekannt waren.

Der Wortstamm „Makrobiotik“ kommt aus dem Griechischen („makro“ bedeutet „groß“ oder „lang“ und „bios“ bedeutet „Leben“) und wurde zuerst von Hippocrates, dem Vater der westlichen Medizin benutzt. Jüngst wurde der Begriff von dem Philosophen und Schriftsteller George Oshawa weiterentwickelt, der in seinen Lehren die westliche makrobiotische Tradition mit 5000 Jahre alter traditioineller orientalischer Medizin verbindet.

Mit der Anwendung Makrobiotischer Prinzipien haben tausende Menschen Ihr Leben verlängert und sich von einer vielzahl von Krankheiten erholt.

Der makrobiotische Ansatz zur gesundheitlichen Verbesserung kann mit der konventionellen und alternativen medizinischen Behandlung kombiniert werden und ist kompatibel mit allen religiösen und kulturellen Traditionen.

Folgend beschreibe ich ein Paar makrobiotische Praktiken:

-mehr ganzes Getreide, Bohnen und frisches Gemüse. Mehr Auswahl in der Nahrung und traditionelle Kochweisen. Regelmäßiges Essen und weniger Mengen. Gutes Kauen! Viel Bewegung und ein positiv gestimmtes Leben und eine positive mentale Sichtweise.

Eine generelle Diet- und Lebenstil Empfehlung für Menschen, die in einer 4 Jahreszeiten Klimazone lebenwurde von Michio Kushi etabliert.

Dieser Umriss einer Grundnahrungsmittel Proportion geht einher mit gesunden Lebensstil Gewohnheiten und ist nicht dafür gedacht kopflos befolgt zu werden, weil es von Person zu Person wichtig ist bestimmte Anpassungen vorzunehmen, die ganz persönliche Umstände betreffen.

Wenn Du einen bestimmten Rat benötigst, empfehle ich eine(n) makrobiotik Berater(in) aufzusuchen.

Folgend findest Du die Vorschläge einer makrobiotischen Diät Empfehlungen von Michio Kushi.

Die Makrobiotische Diät

Die Qualität der Nahrung, die eine Person zu sich nimmt ist sehr wichtig für ihre momentane und zukünftige Gesundheit.

Wissenschaftliche Studien von weltführenden Ernährungsexperten zeigen deutlich, dass der makrobiotische Weg einen positiven Einfluss auf unsere Gesundheit hat. Dies zeigt uns deutlich, dass die Menschen einen kritischen Blick auf Ihre Ernährungsgewohnheiten werfen müssen, mit der Intention eine Veränderung herbeizuführen, hinzu einem gesünderen und natürlicheren Weg, um degenerative und chronische Krankheiten zu vermeiden.

Die makrobiotische Diät ist international anerkannt als die beste preventive Essweise für den Menschen.

Lecker, kulinarisch, gesund und förderlich für alle Altersstufen.